Bericht von der Israel-Fahrt 2017

Auch in diesem Jahr haben wir mit 25 Schülerinnen und Schülern Israel besucht. Dort haben wir in kurzer Zeit unglaublich viel erlebt und sehr viele emotionale Erfahrungen gemacht. Heilige Orte, beeindruckende Natur, Politik, Terrorismus, Krieg in Syrien, die Auseinandersetzung mit unserer schrecklichen Geschichte, Gastfreundschaft, Strand und Meer sorgten für ein unglaubliche Mischung an Eindrücken und Erfahrungen. Vielen Dank an Sascha Hellen und Markus Lamb, die uns wie immer kompetent begleitet und unser Programmn gestaltet haben.

Einen kurzen Eindruck erhalten Sie hier anhand unserer Tagesberichte. lesen Sie mehr…